Sie sind hier

RoboCup Junior Austria

Gespeichert von Christoph Huber am/um 07. Mai. 2019

Am Fr. den 26. und Sa. den 27. April fanden auf der Technischen Universität Innsbruck die RoboCup Junior Wettbewerbe statt. Dies ist ein internationaler Wettbewerb, wo Teams aus der ganzen Welt ihre Roboter präsentieren. Beim RoboCup gibt es verschiedene Disziplinen, u.a. Roboter-Fussball, Linienfolger oder eben das Aufführen eines kreatives Bühnenstück.

Die NMS legte die Messlatte hoch und trat gleich mit zwei Teams an: Team Ninja baute und programmierte einen Linienfolger; Team Scorpions entwickelte ein lustiges aber dennoch tiefsinniges Bühnenstück, bei dem die Unterschiede von Roboter und Mensch thematisiert wurde.

Damit man sich mit den vielen Teams auch wirklich messen konnte, entwickelten, bauten und programmierten die Schüler eine ganze Woche lang an den Robotern. Die Arbeit lohnte sich: Team Ninja errang unter 53 Teams Platz 13., Team Scorpions gelang es Platz 6 von 13 zu erlangen.

Für die Beteiligten war es eine großartige Erfahrung. Zum einen lernten die Kinder äußerst anspruchsvolle Dinge aus dem Bereich der Elektrotechnik oder des Programmierens, zum anderen wurden sie auch handwerklich: es wurden sogar eigene Leiterplatten entwickelt und gelötet. Dementsprechend glücklich waren dann die Teams, als sie sehen durften, dass sich die Arbeiten gelohnt hatten.

Klasse:

Aktivitäten: